«
08:03 Uhr - RATEFUCHS60 hat ein Galgenraten Rätsel gelöst und steht jetzt auf Platz 1 der Bestenliste  +++  
08:03 Uhr - WOLKE7 hat ein Galgenraten Rätsel gelöst und eine neue beste Punktzahl für dieses Rätsel aufgestellt  +++  
08:02 Uhr - RATEFUCHS60 hat ein Galgenraten Rätsel gelöst und steht jetzt auf Platz 1 der Bestenliste  +++  
08:02 Uhr - WOLKE7 hat ein Galgenraten Rätsel gelöst und steht jetzt auf Platz 4 der Bestenliste  +++  
08:01 Uhr - JOSIRI hat das Bilder Puzzle Rätsel des Tages gelöst und doppelte Punkte erhalten  +++  
08:01 Uhr - TEDEICH hat ein Gitterrätsel gelöst und steht jetzt auf Platz 1 der Bestenliste  +++  
08:00 Uhr - WOERM hat ein Wörter Puzzle Rätsel gelöst und eine neue beste Punktzahl für dieses Rätsel aufgestellt  +++  
07:58 Uhr - SOLOMANN hat ein Silbenrätsel gelöst und steht jetzt auf Platz 13 der Bestenliste  +++  
07:58 Uhr - REGINA hat ein Killer Sudoku Rätsel gelöst und eine neue Bestzeit für dieses Rätsel aufgestellt  +++  
07:56 Uhr - SCHWUBBDIWUBB hat das Mahjong Spiel des Tages gelöst und doppelte Punkte erhalten  +++  
07:55 Uhr - TEDEICH hat ein Gitterrätsel gelöst und eine neue Bestzeit für dieses Rätsel aufgestellt  +++  
07:55 Uhr - SOLOMANN hat das Silbenrätsel des Tages gelöst und doppelte Punkte erhalten  +++  
07:54 Uhr - ENDEAVOUR hat ein Mahjong Spiel gelöst und eine neue Bestzeit für dieses Rätsel aufgestellt  +++  
07:54 Uhr - LOGIKER_555 hat das Silbenrätsel des Tages gelöst und doppelte Punkte erhalten  +++  
07:54 Uhr - WOERM hat ein Wörter Puzzle Rätsel gelöst und steht jetzt auf Platz 29 der Bestenliste  +++  
07:52 Uhr - DALI55 hat ein Mahjong Spiel gelöst und steht jetzt auf Platz 5 der Bestenliste  +++  
»

Solitär Brettspiel online lösen


Solitär Brettspiel auf einem Alles im Gleichgewicht Brett

Neu - Rätsel Deluxe
Solitär Brettspiel Exklusiv
Spiele pur. Ganz ohne drumherum.

Dies ist ein Solitär auf einem Alles im Gleichgewicht Brett.

Sobald 5 oder weniger Steine auf dem Solitär Brett übrig sind, erhältst Du Gewinnpunkte. Dies ist die Staffelung der Gewinnpunkte für dieses Solitärbrett.

  • Bleibt nur 1 Stein übrig, erhältst Du 15 Gewinnpunkte.
  • Bleiben 2 - 3 Steine übrig, erhältst Du 10 Gewinnpunkte.
  • Bleiben 4 - 5 Steine übrig, erhältst Du 5 Gewinnpunkte.

Das Spiel ist auch bekannt als Solitaire, Steckhalma, Solohalma, Springer, Jumper, Nonnenspiel oder Einsiedlerspiel.


      
  
    
    
    
  
      


Die 10 besten Ratehasen im Solitär in der aktuellen Woche





Hilfe zum Solitär Brettspiel

In dem Solitär Brettspiel sollen so viele Kugeln wie möglich vom Spielbrett entfernt werden.

Du kannst immer eine Kugel mit einem Klick auswählen. Diese wird dann blau eingefärbt. Mit der ausgewählten Kugel kannst Du dann über genau eine andere Kugel springen, hinter der ein freies Feld liegt. Die übersprungene Kugel wird vom Spielbrett entfernt.

Ziel ist es, so wenig Kugeln wie möglich zurückzulassen. Mit 5 und weniger Kugeln gilt das Spiel als erfolgreich beendet.

Die besten Solitär Spieler beenden das Spiel mit nur einer Kugel. Auf den vielen unterschiedlichen Spielbrettern ist es immer eine gute Idee, wenn zuerst die Ecken frei gespielt werden.

 


Solitär Brettspiel Rätsel Hilfe

Solitaire - einfache Spielregeln, große Denkleistung

Das bekannte Brettspiel hat seinen Ursprung in Frankreich. Seine Wurzeln reichen zurück bis ins 17. Jahrhundert. Um die Entstehungsgeschichte tummeln sich viele Legenden. Einer Legende nach flüchtete der Reiseschriftsteller Baron de Lahontan nach Nordamerika, weil er im Heimatland verfolgt wurde und brachte dadurch das Spiel nach Frankreich. Allerdings musste er anonym auftreten, da er in Frankreich verfolgt wurde. Auch der Universalgelehrte Gottfried Wilhelm Leipniz, der Gründer hinter der Wahrscheinlichkeitsrechnung, spielt eine tragende Rolle. Beim Solitär Brettspiel ging er unter anderem der Frage nach, wie sich Spielzüge berechnen lassen konnten. Insbesondere das Solitär faszinierte ihn, da er für dieses Spiel im Gegensatz zum Schachspiel keinen Partner benötigte.

Den Begriff "Solitaire" assoziieren die meisten Menschen wahrscheinlich mit dem bekannten Kartenspiel. Aus diesem Grund wird es im nordamerikanischen Raum Peg Solitaire genannt, damit keine Verwechslungsgefahr mit dem Kartenspiel entsteht, das dort ebenfalls die Bezeichnung solitaire trägt.


Beschreibung

Beim Solitaire handelt es sich um ein Brettspiel, das allein oder zu zweit gespielt werden kann. Das Spielfeld ist auf einem Brett kreuzförmig angeordnet. Dieses kreuzförmige Spielfeld besteht aus 33 Feldern.

Zur Vorbereitung des Solitär Spiels werden 32 Stifte auf dem Spielfeld verteilt, wobei nur das Loch in der Mitte freigelassen wird. Durch horizontales und vertikales Überspringen muss der Spieler nun versuchen, das Spielfeld abzuräumen, bis schließlich nur noch ein letzter Stift übrig bleibt. Dabei darf der Spieler nur über Spielfiguren springen, wenn dahinter ein Spielfeld frei ist. Werden die Stifte übersprungen, dürfen diese aus dem Spiel entfernt werden. Mehrfachzüge werden hier als einen Zug gewertet.



Im Spielverlauf des Solitaire Spiels wird vom Spieler ein überlegtes Vorgehen gefordert. Optimal wird das Spielfeld innerhalb von 18 Zügen abgeräumt. Es können maximal 32 Züge durchgeführt werden. Das Spiel kann entweder als Beschäftigung alleine eingesetzt werden oder von 2 Personen gespielt werden. Sind 2 Spieler vorhanden, sind diese abwechselnd am Zug. Das Spiel ist beendet, sobald ein erneutes Springen nicht mehr möglich ist. Verlierer ist dabei der Spieler, der nicht mehr springen kann. Experten schaffen es sogar zu zweit das gesamte Spielfeld abzuräumen, bis nur noch ein Stift übrig bleibt.


Die Vorteile eines Onlinespiels

Onlinespiele erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Diese bieten eine ideale Möglichkeit, um nach der Arbeit abzuschalten, Energie zu tanken und den Geist fit zu halten. Als vorteilhaft erweist sich bei Onlinespielen die leichte Zugänglichkeit. Ob wir nach einem anstrengenden Arbeitstag im Zug abschalten, möchten wir im Wartezimmer des Arztes die Zeit totschlagen wollen oder im Supermarkt in der Schlange stehen. Onlinespiele sind nur einen Klick entfernt. Auch die Corona-Pandemie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Onlinespiele einen gewaltigen Boom erleben. Auch die Corona-Pandemie hat maßgeblich dazu beigetragen, dass Onlinespiele einen gewaltigen Boom erleben. Menschen sind durch die Isolation und Zukunftsängste massiv in ihrer Lebensqualität eingeschränkt. Onlinespiele kommen im Gegensatz zu ihren physischen Gegnern in den unterschiedlichsten Versionen auf den Markt. Kontaktscheuen Nutzern bieten Onlinespiele die ideale Möglichkeit, mit anderen Spielern in Kontakt zu treten, ohne Zuviel von sich preisgeben zu müssen. Auch der Kostenfaktor spielt eine nicht zu unterschätzende Rolle. Viele Spiele können eine finanzielle Herausforderung darstellen. Das ist bei Onlinespielen nicht der Fall, da diese oft gratis zur Verfügung stehen.


Warum ein Onlinespiel?

Studien beweisen, dass Vielspieler mehr Hirnvolumen und Hirnrinde besitzen als Personen, die sehr selten spielen. Diese Bereiche sind für das Arbeitsgedächtnis sowie für die Aufmerksamkeit verantwortlich und bei Jugendlichen und Heranwachsenden besonders ausgeprägt. Einer anderen Studie zur Folge ist eine erhöhte Beschäftigung mit Onlinespielen mit einer Zunahme logischen Denkvermögens verbunden. Schließlich konnte eine letzte Studie sogar eine verbesserte Kreativität feststellen.

Aus diesen Ergebnissen wird ganz deutlich, dass gerade Onlinespiele als sinnvolles Werkzeug eingesetzt werden können, nicht nur um die Freizeit damit zu verbringen, sondern auch um den eigenen Intellekt zu fördern. Gerade Kinder, die mit ihrem Smartphone nahezu verwachsen sind, können durch verschieden Arten von Onlinespielen profitieren. Aber nicht nur Kinder, sondern auch Erwachsene und ältere Menschen kann das Spielen von Denkspielen fördernd unterstützen, um die grauen Zellen zu reaktivieren. Onlinespiele wie das Solitär wirken nicht nur Depressionen entgegen, sondern helfen bei zunehmender Vereinsamung im Alter.

Auf Ratehase haben die Nutzer die Möglichkeit, aus unzähligen Spielen das Onlinespiel auszuwählen, das am ehesten zu ihren Bedürfnissen passt. Neben dem bereits erwähnten Solitaire Brettspiel sind eine Reihe anderer bekannter Spiele wie Sodoku, Rätsel oder Wörtersuchen verfügbar. Eine einfache Anmeldung reicht und du kannst sofort loslegen. Die Anmeldung auf der Plattform ist so leicht verständlich, dass sich auch ältere Personen unkompliziert und schnell anmelden können. Auch um den finanziellen Aspekt brauchst du dir keine Sorgen zu machen, denn das Solitär ist kostenlos. Bevorzugst du eher das Spielen auf dem Smartphone? Dank einer mobilen Version von Ratehase kannst du dein Solitaire Spiel auch von unterwegs spielen.

Dir steht eine unglaublich große Auswahl zur Verfügung. Bevorzugst du eher das französische Brett oder soll es das Englische sein? Sogar zwischen der Herzform, der Tempelform und dem Gleichgewicht kannst du auswählen. Das sind aber nur ein paar Beispiele für die Möglichkeiten, die du hast, auf der Plattform Solitär kostenlos zu spielen. Außerdem profitierst du von der ständigen Verfügbarkeit deiner Spiele. Du kannst den Spielstand speichern und dort weitermachen, wo du zuletzt aufgehört hast und auch die Ergebnisse erhältst du innerhalb kürzester Zeit. Die Ergebnisse kannst du online über Social Media teilen.

Du bist gern anonym und magst Spiele in direkter Konfrontation mit anderen Spielern nicht so gern? Kein Problem. Auf Ratehase kannst du tägliche Herausforderungen annehmen und mit anderen Spielern in Wettkampf treten. Aber damit nicht genug. Bist du besonders fit im Solitär Brettspiel und gelingt es dir besonders gut abzuschneiden, hast du sogar die Möglichkeit, unter den ersten 10 besten Spielern zu erscheinen.

Wusstest du übrigens, dass insbesondere Solitär Spiele Denkspiele sind, die uns fit halten? Ob du nun jung bist oder schon zur älteren Generation, spielt keine Rolle. In jeder Lebensphase ist dieser Allrounder in der Lage, seine positive Wirkung auf uns zu entfalten.

Melde dich gleich an und probiere eins der zehn Varianten aus. Die Spielregeln sind unglaublich leicht und das Gehirnjogging und der Spaß garantiert. Auch der Umwelt tust du dadurch etwas gutes, da du Ressourcen schonst und aktiv zum Umweltschutz beiträgst.

Solitär Brettspiel Tipps und Tricks

Hier findest Du Deine Solitär Brettspiele, die Du bereits angefangen oder gelöst hast

Ziel des Solitär Spiels ist es, möglichst wenig Steine auf dem Spielfeld zurückzulassen. Du darfst immer einen Stein waagerecht oder senkrecht über einen anderen Stein auf einen freien Platz bewegen. Der übersprungene Stein wird entfernt. Klicke im Solitär Spielfeld auf den Stein, den Du bewegen möchtest. Dieser wird eingefärbt. Klicke danach auf den freien Platz, auf den Du den Stein setzen möchtest.

Ist der Zug gültig, wird der Stein gesetzt und der übersprungene Stein verschwindet. Das Solitär Rätsel kann so lange fort gesetzt werden, bis kein Zug mehr möglich.

Spiele online Solitär kostenlos in 10 spannenden Brettvarianten. Löse das Rätsel bis zum letzten Stein. Das Spiel ist auch bekannt als Solitaire, Steckhalma, Solohalma, Springer, Jumper, Nonnenspiel oder Einsiedlerspiel.


Wissenswertes zum Solitär Brettspiel

Spiele online Solitär kostenlos in 10 spannenden Brettvarianten. Löse das Rätsel bis zum letzten Stein. Das Spiel ist auch bekannt als Solitaire, Steckhalma, Solohalma, Springer, Jumper, Nonnenspiel oder Einsiedlerspiel.

Solitär ist ein Brettspiel für eine Person. Das weitest verbreitete Spielfeld ist kreuzförmig, und es wird mit 32 Steinen auf 33 Feldern bestückt. Dieses Spiel wird oft auch als Englisches Solitär bezeichnet. Da zumindest in den USA auch das Kartenspiel Patience Solitaire heißt, nennt man das Brettspiel auf Englisch eher Peg Solitaire oder Sailor's Solitaire, in den USA nach einer bekannten Marke auch Hi-Q.

Dass das Spiel zuerst in Frankreich bekannt war, ist gesichert. Es taucht erstmals 1697 auf einem Kupferstich von Claude-Auguste Berey auf und wurde mit Sicherheit am Hof des Sonnenkönigs gespielt. In England wird es erstmals 1746 erwähnt. Die Geschichte vom "französischen Adeligen im Gefängnis" entstammt einem englischen Buch aus dem Jahr 1801, wie John Beasley 1985 im einzigen Fachbuch zum Thema, The Ins and Outs of Peg Solitaire, festhält. Auch, dass es in Übersee erfunden worden sein könnte, ist weder auszuschließen noch überprüfbar. Die englische Bezeichnung Sailor's solitaire könnte dies allerdings andeuten.

Lösungen können mit Hilfe von Computerprogrammen gefunden werden. Eine grundsätzlich gut geeignete Methode ist "rekursives Backtracking". Werden dabei alle Möglichkeiten systematisch durchprobiert, dann lässt sich damit auch überprüfen, ob es für eine bestimmte End-Stellung überhaupt eine Lösung aus einer bestimmten Ausgangs-Stellung gibt.

Da wegen der Besonderheit der Sprünge nur ein kleiner Teil der Steine überhaupt in der Lage ist, als letzter Stein das Zielfeld zu erreichen (bei der englischen Standardvariante sind dies zum Beispiel lediglich 4 Steine), kann die Suche um ein Vielfaches beschleunigt werden, indem nach jedem Sprung geprüft wird, ob die betreffenden Steine noch im Spiel sind. Ist dies nicht der Fall, kann die aktuelle Sequenz abgebrochen werden.


Das beliebte Solitär Brettspiel auf vielen neuen Spielbrettern

Das Spiel ist auch bekannt als Solitaire, Steckhalma, Solohalma, Springer, Jumper, Nonnenspiel oder Einsiedlerspiel. Ziel des Solitär Spiels ist es, so wenig Solitär Steine wie möglich auf dem Spielfeld zurückzulassen. Im besten Fall bleibt nur ein Stein übrig. Das ist möglich, und mit geschickten und überlegten Zügen wird es Dir gelingen.

Es geht darum, pro Sprung einen Spielstein genau einen daneben liegenden überspringen zu lassen, der dadurch entfernt wird. Steine dürfen nur in Zeilen und Spalten, nicht jedoch diagonal springen. Sobald 5 oder weniger Spielsteine auf dem Brett zurückbleiben, bekommst Du für das Spiel Gewinnpunkte.

Das Solitär Brettspiel tauchte erstmals 1697 in Frankreich auf einem Kupferstich von Claude-Auguste Berey auf und wurde mit Sicherheit am Hof des Sonnenkönigs gespielt. In England wird es erstmals 1746 erwähnt. In der Schweiz wird dieses Brettspiel weitläufig als "Amdener Tubbeli Spiel" bezeichnet, da viele Handwerker in dem Ort Amden dieses Brettspiel herstellen.

Verschiedenste Brettformen kommen klassischerweise vor: Neben dem üblichsten voll symmetrischen "Englischen" Solitär, und der ursprünglichen Form, dem "französischen" Solitär, gibt es unterschiedliche Kreuze, z. B. das deutsche Wiegleb-Brett mit 45 Feldern aus dem Jahr 1779, Kreuze mit unterschiedlich langen Armen (3-3-2-2) oder Quadrate wie den Diamond mit 41 Feldern. Bei uns findest Du außerdem weitere einmalige Solitaire Spielbretter wie zum Beispiel "Von Herzen".


Ein Beispiel für Solitaire Brettspiele von ratehase.de

Dies ist ein online Solitaire Brettspiel auf einem "Deutschen Brett".


Impressum - AGB - Datenschutzerklärung - Cookie Einstellungen - Kontakt - Zur mobilen Ansicht